Jetzt Kontakt aufnehmen >

Wie Sie den Unternehmenswert steigern – strategisch und nachhaltig!

Jahr für Jahr zerplatzen die Hoffnungen von vielen Tausend Firmeninhabern. Sie finden keinen geeigneten Nachfolger für ihr Unternehmen finden oder besser gesagt, keinen Nachfolger finden, der ihnen den erhofften Preis für ihre Firma zahlen würde. Wodurch ein erheblicher Teil der vermeintlich sicher geglaubten Altersvorsorge wegfällt. Nicht selten ist dann an Ruhestand gar nicht mehr zu denken. Die bittere Wahrheit ist, dass keine Maßnahmen ergriffen wurden, die den Unternehmenswert steigern.

Wenn ein hoher Verkaufspreis für ein Unternehmen erzielt werden soll, muss das Unternehmen konsequent nach den Prinzipien des maximalen Unternehmenswertes geführt werden. Und das nicht nur in den letzten ein paar Jahren vor der Übergabe an den potentiellen Nachfolger. Sondern am besten ab heute! Nur ein konsequent auf Steigerung des Unternehmenswerts geführtes Unternehmen wird die erhofften Preise beim Unternehmensverkauf erzielen. Und das gilt selbst dann, wenn eine Lösung in der Familie angedacht wird.

In den vielen Gesprächen, die ich im Laufe der Jahre mit Unternehmen geführt habe, muss ich feststellen, dass viele grundlegende Dinge einfach vernachlässigt werden. Es wird noch nicht einmal die naheliegendste Frage gestellt: „Auf was wird ein potentieller Firmenkäufer achten?“

Was ist wirklich wichtig beim Firmenverkauf?

Nun werden die meisten meinen, ein Unternehmen muss eine interessante Rendite abwerfen. Das ist richtig. Und die Rendite muss deutlich über 5 % liegen. Denn 5 % sind mit Immobilien zu erreichen. Und Immobilien sind eine weniger risikoreiche Anlage als ein Unternehmenskauf. Und zweitens wird niemand eine „viel Arbeit-wenig Brot“ Firma kaufen. Warum sollte jemand das tun? Aus Sicht eines Nachfolgers ist nur eine Firma interessant, die 15-20 % Rendite abwirft.

Um das klarzustellen: Nachfolger suchen eine Gelddruckmaschine, die sie idealerweise im Teilzeitmodus von ihrer Yacht in der Ägäis führen können.

Und damit kommt das k.o. Kriterium zum Vorschein. Immer wieder zerplatzen deswegen die Träume der Unternehmer über einen hohen Preis beim Unternehmensverkauf. Neben der interessanten Rendite müssen alle operativen Prozesse vom Unternehmer entkoppelt sein und auf Autopilot laufen. Und ich sage ausdrücklich: “müssen“!

Warum Digitalisierung, Automatisierung und Outsourcing unverzichtbar sind, wenn Sie Ihren Unternehmenswert steigern wollen

Der bekannte britische Investor Jonathan Jay bringt es auf den Punkt. Ein Investor will nicht ins operative Geschäft einsteigen. Ein Investor will typischerweise 2 Reports – am besten als interaktive Cockpits, und diese täglich: Ein Report über Marketing & Verkauf: Das heißt Verkäufe, Angebote, Abschlussquoten, OptIn Quoten bei der Generierung von Leads, etc. Der zweite Report kommt aus dem Rechnungswesen und analysiert im Wesentlichen Cash Flow, Gewinn/Verlust und Bilanz-Entwicklung.

Gar keine Frage: Ein Unternehmen im Gelddruckmaschinen-Mode ist extrem schlank und baut auf einem Fundament von Digitalisierung, Automatisierung und Outsourcing. Natürlich gehen Steuerungselemente wie interaktive online Cockpits weit über die Kompetenzen kleiner und mittlerer Betriebe hinaus, und genau darum müssen diese Aufgaben von einem kompetenten Dienstleister übernommen werden. Gerade ein kleines Unternehmen ist nur so stark wie das Netzwerk der Dienstleister, die essenzielle Kompetenzen beisteuern müssen. Nur so kann sich ein kleines Unternehmen entwickeln und später zu einem attraktiven Preis an einen Nachfolger verkauft werden.

Warum Vorsicht beim Aufbau von stillen Reserven geboten ist

Unternehmer neigen immer noch dazu, versteckte Reserven aufzubauen. Das mag für den Augenblick steuertechnisch interessant sein. Da aber die betriebswirtschaftliche Rentabilität durch den Aufbau stiller Reserven gesenkt wird, kommt die vermeintliche Steuerersparnis spätestens zum Zeitpunkt des Unternehmensverkaufs wie ein Bumerang zurück. Daher empfehlen wir grundsätzlich eine realistische Darstellung der Vermögensverhältnisse des Unternehmens. Wer den Unternehmenswert steigern will, kommt hier um Finanz-Cockpits nicht herum.

Unternehmen die über Jahre mit guten Finanz-Cockpits gesteuert werden sind dann auch „Fit for Sale“.

Sie fragen sich, wie sie das anstellen sollen?

Wir begleiten seit über zehn Jahren mittlere und kleinere Unternehmen und stellen mit unserer Dienstleistung sicher, dass der Unternehmenswert sich so entwickelt, dass ein Verkauf nach einigen Jahren sehr rentabel wird.

Jetzt Kontakt aufnehmen >

Unsere Kunden machen immer wieder die gleichen Erfarungen

[su_spacer size=“20″]

Wenn Sie Ihre Buchhaltung und Ihr Rechnungswesen zu uns auslagern gewinnen Sie mehr Zeit für die schönen Dinge des Lebens…

[su_spacer size=“20″]

…und steuern mit einem professionellen Finanz-Cockpit Ihr Unternehmen auf  maximalen Unternehmenswert...

[su_spacer size=“20″]

…so dass Sie Ihr Unternehmen zum höchsten Preis verkaufen werden und dann einen sorgenfreien Ruhestand genießen!

Jetzt den Unternehmenswert steigern – strategisch und nachhaltig? In einem persönlichen Beratungsgespräch erfahren Sie, wie Sie rasch und vor allem deutlich mehr erreichen können. AHA-Erlebnisse sind garantiert! Nutzen Sie jetzt die Chance, um endlich Ihr Rechnungswesen auf Autopilot zu schalten, dass Sie einfach mehr Zeit für die schönsten Dinge im Leben zu haben! Und dabei noch mehr zu verdienen OHNE mehr zu arbeiten!

Jetzt Kontakt aufnehmen >

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden, wählen Sie Ihre Social Media Plattform!